Übung plus Lösung Schnellüberblick
Diese Version soll nur dem schnellen Überblick über die Fragestellung dienen. Sämtliche PowerPoint-Animationen fehlen,
in einigen Fällen könnte die Umsetzung von PowerPoint auf PDF merkwürdig aussehen.
Die qualitativ hochwertigen PowerPoint-Originale stehen jederzeit zum freien Download zur Verfügung.
30405060708090100110120130140150
ppm
13
C
29.1
33.6
108.9
149.8
ppm
13
C{
1
H} NMR-Spektrum
gemessen bei 62.9{250.13} MHz
C
6
H
12
gelöst in CDCl
3
Ermitteln Sie Struktur und drei
1
H-
1
H-Kopplungskonstanten!
Ordnen Sie alle
1
H- und
13
C-Signale zu, die Protonensignale
stereochemisch korrekt.
9.07
2.01
1.00
Inte-
gral
1.01.52.02.53.03.54.04.55.05.56.0
ppm
1
H
4.84.95.05.25.35.45.55.65.75.9 5.8 5.1
ppm
1201.83
1203. 32
1212. 46
1213. 95
1219. 41
1220. 88
1236. 87
1238. 34
1449. 90
1460. 52
1467. 36
1477. 98
Hz
1
H NMR-Spektrum
gemessen bei 250.13 MHz
~
40
20
60
80
100
120
140
13
C
6.5 6.0 5.5 5.0 4.5 4.0 3.0 2.5 2.0 1.5 1.0
1
H
ppm
H,C-HSQC bei 250.13/62.9 MHz
Hinweise
(1) Das HSQC ist immer ein
guter Startpunkt zum
Erstellen einer Liste an
Strukturelementen.
(2) Die
1
H-Signale bei 4.9
ppm sind etwas schwer
zu trennen. Versuchen
Sie es über das Integral
oder den „Dacheffekt“.
1.01.52.02.53.03.54.04.55.05.56.0
ppm
1
H
4.84.95.05.25.35.45.55.65.75.9 5.8 5.1
ppm
Lösung
C
C
H
3
C
CH
3
CH
3
C
H
H
H
10.62 Hz
17.46 Hz
|1.48 Hz|
30405060708090100110120130140150
ppm
13
C
29.1
33.6
108.9
149.8
ppm
C
C
H
3
C
CH
3
CH
3
C
H
H
H
Derzeit ist keine Schritt-für-Schritt-Lösung verfügbar.
Beiträge
Messungen
Rainer Haeßner
Spektrometerzeit
TU München
Diskussionen
noch nicht benannt
Zusammenstellung
Rainer Haeßner
Weitere Beispiele …